Unsere Brücke für deutsch-polnische Wirtschaftsbeziehungen

Kooperieren. Integrieren. Profitieren.

Unter dem etablierten Logo „Deutsch-Polnisches Eurozentrum (DPE)“ werden seit 1998 die wesentlichsten Aktivitäten und Maßnahmen des Landkreises Spree-Neiße zur grenzüberschreitenden Wirtschaftsförderung organisiert und umgesetzt.

Unsere Einrichtung versteht sich als eine Brücke und zugleich Begegnungsstätte für die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen in der Euroregion „Spree-Neiße-Bober“.

Das zweisprachige Team berät Sie fachkundig zu den Fragen deutsch-polnischer Wirtschaftskontakte, sucht für Sie zielgerichtet Partner in Polen und begleitet Sie bei den ersten Gesprächen oder Verhandlungen.

  • Entdecken Sie das Wirtschaftspotenzial der deutsch-polnischen Grenzregion!
  • Sichern Sie sich Ihren unternehmerischen Vorsprung durch die Nähe zu Polen!

Wenn Sie grenzüberschreitend kooperieren oder investieren wollen, sparen Sie Zeit, Ärger und Geld, wenn Sie das Wissen des Deutsch-Polnischen Eurozentrums nutzen:

  • Sie arbeiten mit kompetenten Partnern in einem für Sie fremden Wirtschaftsraum zusammen. Wir sind mit den Gepflogenheiten und Verhaltensweisen im Land vertraut, helfen Missverständnissen zu vermeiden und Verhandlungen zu beschleunigen.
  • Wir kennen die Regionen auf beiden Seiten der Grenze. Wir verfügen über bewährte Kontakte zu den lokalen, regionalen und zentralen Behörden und Einrichtungen. Wir verkürzen Ihre Wege durch die Instanzen und überbrücken Sprachbarrieren
  • Sie verbessern die Chancen für die Vermarktung Ihrer Ideen, Produkte und Dienstleistungen. Wir beraten und unterstützen Sie bei der Anpassung Ihrer Konzepte an die nationalen Rahmenbedingungen.
  • Wir begleiten Sie bei der grenzüberschreitenden Projektarbeit, in dem wir Ihnen mit unserer Erfahrung auf den Gebieten Projektentwicklung, Projektpartnersuche und Projektumsetzung zur Seite stehen.

Was können Sie von uns erwarten?

  • Beratung von deutschen Unternehmen, die in Polen wirtschaftliche Kontakte suchen
  • Begleitung von Unternehmern nach Polen zur Kontaktanbahnung mit polnischen Unternehmern
  • Durchführung von Veranstaltungen, Fachgesprächen, Workshops, Präsentationen u. a. für deutsche und polnische Unternehmer
  • Organisation von Messeständen für deutsche Unternehmer in Polen
  • Beförderung des Technologietransfers zwischen deutschen und polnischen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Hochschulen
  • Erarbeitung von Vorschlägen für eine grenzüberschreitende wirtschaftsfördernde und wirtschaftspolitische Arbeit und deren Unterstützung
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Partnerschaften zwischen Kreisen, Gemeinden Städten, Verbänden und Vereinen
  • Unterstützung bei der Entwicklung eines grenzüberschreitenden Tourismus

Lesen Sie hier mehr...