Ausbaugebiet Briesen, Burg, Dissen-Striesow, Guhrow, Schmogrow-Fehrow, Werben (Los 1)

Kaum eine Entwicklung der letzten Jahre hat so große Auswirkungen auf alle unsere Lebensbereiche genommen wie das Internet und die damit verbundenen Dienste und Möglichkeiten. Dabei werden immer schnellere und leistungsfähigere Internetverbindungen benötigt, um die stetig steigenden Datenmengen überhaupt noch verarbeiten zu können.
 
Telekommunikation ist Daseinsvorsorge, sie wird so wichtig werden wie Stromtrassen und ein funktionierendes Wasserleitungsnetz. Schon heute ist ein leistungsfähiges Glasfasernetz ein Standortfaktor für Unternehmen. Auch im privaten Bereich sind schnelle Datenleitungen für viele Menschen heute bereits unerlässlich. Denken Sie an Homeoffice und telemedizinische Angebote. Daneben lernen unsere Kinder heute am PC oder Laptop mittels Videotelefonie. Damit all das störungsfrei in Zukunft möglich ist, braucht es Glasfaser. Die derzeitige Internetanbindung in vielen Gemeinden erfolgt noch über das herkömmliche Kupfernetz oder über Funklösungen. Einen großen Beitrag zur Bedarfsermittlung haben die Ämter der Gemeinden geleistet. Durch diese Vorarbeit ist es möglich im Los 1, welches die Gemeinden Briesen, Burg, Dissen-Striesow, Guhrow, Schmogrow-Fehrow sowie Werben umfasst, ein leistungsfähiges Breitband Glasfsernetz im geförderten Ausbau durch die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH zu errichten.

Auf der Webseite der Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH kann der Fortschritt des Ausbaus verfolgt werden: Netzausbau im Landkreis

 

Logo_zusammen_2.png