AKKUEurope

AKKU_Logo.png

Projektziel

Das Ziel des AKKUEurope-Projekts ist die systematische Entwicklung und Validierung eines multimedialen Werkzeugkastens mit mindestens 30 Instrumenten, um Kleinst- und Kleinunternehmen dabei zu helfen, ihre Arbeitsfähigkeit zu verbessern. Dieser Werkzeugkasten wird gemeinsam von insgesamt sieben Partnern aus sechs europäischen Ländern entwickelt.

Unter Arbeitsfähigkeit verstehen wir, wie gut der Arbeitnehmer heute und in naher Zukunft befähigt ist, seine Arbeit im Hinblick auf Arbeitsanforderungen, Gesundheit und psychische Ressourcen zu leisten. Grundlage ist das Konzept des Hauses der Arbeitsfähigkeit nach Ilmarinen.

Bitte besuchen Sie unsere Projekt-Website https://www.akkueurope.eu/ . Hier finden Sie alle Informationen über das Projekt AKKUEurope.

Dauer des Projekts

01/10/2020 – 30/09/2022

Projektpartner

  • Antragstellende Organisation: Centrum für Innovation und Technologie GmbH (Deutschland)
  • Partner 1: d-ialogo (Deutschland)
  • Partner 2: Institut de Haute Formation aux Politiques Communautaires asbl (Belgien)
  • Partner 3: IDP SAS di Giancarlo Costantino (Italienische Entwicklungspartner) (Italien)
  • Partner 4: Internet Web Solutions SL (Spanien)
  • Partner 5: Zdruzenie Institut Za Razvoj Na Zaednicata (Nordmazedonien)
  • Partner 6: CASE - Centrum Analiz Spoleczno- Ekonomicznych- Fundacja Naukowa (Polen)

Projekt-Aktivitäten

  • Untersuchung und Zusammenstellung der in den teilnehmenden europäischen Ländern vorhandenen Instrumente (mindestens 60 Instrumente) im Zusammenhang mit Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit
  • Auswahl von mindestens 30 geeigneten Instrumenten für den Werkzeugkasten und Anpassung der Instrumente an die Bedürfnisse von Kleinst- und Kleinunternehmen + Entwicklung neuer Instrumente
  • Implementierung und Erprobung einer Multimedia-Toolbox, zusammen mit den Eigentümern und Mitarbeitern ausgewählter Kleinst- und Kleinunternehmen
  • Entwicklung einer OER-Plattform zur Sammlung innovativer Methoden und Instrumente
  • Durchführung von vier Transnationalen Projekttreffen
  • Durchführung von drei Multiplikator-Veranstaltungen

Projekt-Roadshow

  • November 2020: Kick-off Meeting via Skype (Deutschland)