Projekt "Junge Handwerker"

logo KP INTERREG VA

Junge Handwerker zusammen für das Grenzgebiet - Die Entwicklung von grenzüberschreitenden Kompetenzen

Projektziel:

Das Ziel des Projektes ist es, Angebote im Bereich der beruflichen Bildung unter Berücksichtigung der Möglichkeiten zur Entwicklung von Dienstleistungs- und Handwerksberufen zu bereichern, welche an die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes im Fördergebiet angepasst sind.

Die gemeinsamen Aktivitäten der Projektpartner werden dabei einen positiven Einfluss haben, da sie sich an der Berufspraxis orientieren, so dass auf dem grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt angemessene Ressourcen von qualifizierten Handwerkern gesichert werden. Die Produkte, die sich aus der gemeinsamen Durchführung des Projekts ergeben, werden in Zukunft für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Partnern genutzt.

Projektlaufzeit

01.01.2021 – 30.06.2022 (18 Monate)

Leadpartner

  • Landkreis Nowa Sól

Projektpartner

  • Centrum für Innovation und Technologie (CIT) GmbH, Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Spree-Neiße

Zuwendungsfähige Gesamtausgaben: 603.176,89 EUR

EFRE-Zuwendung: 512.700,35 EUR

Projektaktivitäten:

  • Fachkurse und Sprachkurse
  • Workshops für Schüler in den Berufen: Ernährungs- und Cateringdienste (einschließlich Konditorei), Logistik, Friseur, Automechaniker (einschließlich Elektroauto-Mechaniker)
  • Sozialkompetenztraining für polnische und deutsche Schüler und Lehrer,
  • grenzüberschreitender Kompetenzwettbewerb "FiM" (im Friseur- und Make-up-Bereich) in Nowa Sól
  • Berufsbesuche an polnischen und deutschen Arbeitsplätzen für das für die Berufsausbildung verantwortliche Personal
  • Erstellung von deutsch-polnischen Tutorials
  • Entwicklung des Wörterbuchs (Deutsch-Polnisch) der TSL-Branche, dass ein praktisches Werkzeug für Schüler und Lehrer zum Arbeiten sein wird und in einer elektronischen Version verfügbar ist.
  • Entwicklung eines gemeinsamen deutsch-polnischen Berufsbildungskonzeptes mit Dienstleistungs- und Handwerksprofil
  • Treffen der Projektpartner
  • Präsentation des Projekts auf der IMPULS Job- und Karrieremesse in Cottbus
  • Präsentation des Projekts auf der Cottbuser Handwerksmesse
  • Studienreise zur EFA-Messe in Leipzig