einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Centrum für Innovation
und Technologie GmbH

facebook
Schriftgröße:
form bg

Aktuelles 

29. April 2019Unterstützen Sie uns bei unserer Online-Umfrage zum Thema Datenschutz!
Bitte nehmen Sie an der Umfrage zu unserem Projekt DataPRO zum Thema Datenschutz und EU Datenschutzgrundverordnung teil
mehr »

 

11. March 2019Innovationstag in Berlin: Bundesweite Leistungsschau des forschenden Mittelstands
Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 09. Mai
mehr »

Pressemitteilung zur D-PL-Konferenz am 11.04.2018

 


 

 PRESSEMITTEILUNG 

 

Der erste Schritt in Richtung einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Fachstellen für Suchtberatung, Suchtbehandlung und Prävention ist getan! Die deutsch-polnische Konferenz zum Thema „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Suchthilfe und Prävention in der Euroregion Spree- Neiße- Bober“, welche am 11. April 2018 im Kreishaus des Landkreises Spree-Neiße in Forst (Lausitz) stattfand, hat gezeigt, dass diese Zusammenarbeit heute und in der Zukunft wichtig ist.

 

Die 98 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten sieben Stunden lang mit voller Konzentration den Vorträgen und Diskussionen und nahmen aktiv an einem der drei Workshops zu Suchtthemen teil. Sie berieten und planten weitere Schritte für eine zukünftige grenzüberschreitende gemeinsame Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen.

 

Die Konferenz machte deutlich, dass es im Bereich Suchtprävention und Suchthilfe, bedingt durch Gesetzgebung, Zuständigkeiten und Mentalität, unterschiedliche Herangehensweisen in Polen und Deutschland gibt. Im Rahmen der Konferenz beantworteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entsprechende Fragebögen, die ausgewertet werden, um daraus einen Handlungsbedarfskatalog zu erstellen. Die nächste deutsch-polnische Fachtagung am 4. September 2018 in Żary/Polen wird an das Thema anknüpfen.

 

Die deutschen sowie polnischen Teilnehmer waren sich in den Bereichen Prävention, Beratung/ Behandlung sowie Weiterbildungen/Qualifizierungen einig, eine grenzüberschreitende Vernetzung und regelmäßigen Austausch zu initiieren. In diesem Sinne soll  die Suchtarbeit in der Euro-Region Spree-Neiße-Bober verzahnt werden. Hierbei wird der Grundsatz miteinander und voneinander lernen die Akteure begleiten. Eine besondere Herausforderung wird es sein, die Zusammenarbeit nachhaltig zu gestalten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer:

03562 69 241-42, 0175 16 016 17 oder auf der

Webseite: http://www.cit-wfg.de/de/deutsch-polnische-kontakte/aktuelles.html

 

 CIT GmbH/DPE, 13. April 2018


 

 

 

Hier finden Sie Bilder zur Konferenz: